Elektromobile in den Varianten mit 3 Rädern und 4 Rädern erhältlich

Elektromobile sind vielfältig und in unterschiedlichen Ausstattungen und als unterschiedliche Modelle erhältlich. Ein großer Unterschied zwischen den Modellen ist, dass es dreirädrige oder vierrädrige Elektromobile gibt. Je nach gewünschten Einsatzbereich eignet sich für den Fahrer oder die Fahrerin eher ein Elektromobil mit 3 Rädern oder ein Elektromobil mit 4 Rädern. Sowohl die dreirädrigen, als auch die vierrädrigen Elektromobile sind kippsicher. Die Modelle mit 4 Rädern sind jedoch noch stabiler und eignen sich insbesondere für Ausflüge und längere Fahrten auf unebenem und steinigen Strecken. Elektromobile mit 3 Rädern sind kompakt und wendig und somit ideal für den Einsatz im Innenbereich Sie fahren damit sicher über Teppichboden und Türschwellen. 


Sie interessieren sich für ein Elektromobil mit 3 Rädern oder eines mit 4 Rädern? Dann besuchen Sie uns in einem unserer Elektromobile-Shops und machen Sie vor Ort eine Probefahrt, um herauszufinden, welches Modell am besten zu Ihnen passt.


Welche Art von Elektromobilen bevorzugen Sie: die Variante mit 3 Rädern oder die mit 4 Rädern? 

Hier geht es zu den Elektromobile-Shops

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Barbara (Donnerstag, 13 August 2015 13:14)

    also, ich fahre lieber mit einem Elektromobil, das vier Räder hat. Damit fühle ich mich einfach sicherer, weil ich auch viel draußen unterwegs bin. Und gerade wenn es über Stock und Stein geht, finde ich die vier Räder einfach stabiler und damit fühle ich mich eben viel sicherer.